Liebe Freunde, das Wetter war einfach gigantisch schön. Also traf ich mich mit dem Dolphindiver an der Basis um wertvolle Mittwochsminuten zu scheffeln. :-)

phoca thumb l image1

 Ich wollte mal wieder meinen Trocki ins Wasser halten (nachdem ich ja letzte Woche eher spontan und unfreiwillig auf den Halbtrockenen zurückgreifen musste), und Jens hat seinen neuen Galileo Luna bekommen, welchen er auch gleich ausprobieren wollte.
Also haben wir alles zusammengebastelt, und natürlich auch hochtechnisch gefachsimpelt.
Im Wasser begrüßte uns zunächst die gleiche schlechte Sicht wie letzte Woche (weswegen auch meine GoPro zu Hause schlummerte). Unsere Runde führte uns recht unspektakulärer am Boot vorbei zum Bauwagen und dann an der 5m-Plattform vorbei zu den Netzen. Diese befinden sich leider in einem sehr schlechten Zustand. Die Oberkante mancher Matten befinden sich schon auf ca 10m (!!!) liegen also fast am Boden auf.
Aber an den Matten wimmelte es von neugierigen kleinen Barschen. Und auch 3 große Hechte schauten sich das Schauspiel an. Das war dann der Moment, an dem ich mich etwas ärgerte meine GoPro zu Hause gelassen zu haben.
Wie dem auch sei. War ein schöner Tauchgang. Temperatur im kühlen Nass lag bei 6 Grad. Unterhalb von 4m war die Sicht eigentlich ok.
Im Anschluss gabs noch ein warmes Käffchen und weitere Fachsimpelei :-)

zu den Bildern hier entlang ...

Bis dahin.
Eure Boje.