Unser Ausflug nach Nordhausen

Ziemlich spontan ging es für uns 6 (Micha, Ronny, Keramik-Jens, Bau-Jens, Boje und Nadja ) zum Tauchwochenende nach Nordhausen.Der Sundhäuser See mit Nordhusia und den Wracks hat uns neugierig gemacht.
Bei Regenwetter kamen wir an. Die Tauchbasis ist super sauber und alle sind sehr nett. Uns Neulingen wurde alles an der Karte erklärt und dann ging es auch schon los zum ersten Tauchgang. Die "Stadt unter Wasser", genannt Nordhusia war leicht zu finden und super zu betauchen. Laut Tauchbasis zufolge war die Sicht grottig. Für "Kiesgruben-Verwöhnte" war die Sicht jedoch super.
Am Nachmittag kam dann auch die Sonne raus und der zweite Tauchgang führte uns zum Wrack "Charlotte". Schöner Kahn auf 16m Tiefe.
Abends wurde die Altstadt unsicher gemacht und übernachtet wurde im Hotel. Alle waren guter Laune, denn Deutschland hatte gewonnen. ;-)
Am Sonntag ging es wieder ins Wasser. Die Sonne schien und 11 Uhr waren wir in der Kirche zum Gebet. Natürlich unter Wasser.
Fische und Krebse gab es reichlich. Die Störe haben sich von uns nicht stören lassen.
Tolle Unter-Wasser-Welt. Lohnt sich und wir wollen auf jeden Fall mal wieder hin.

Hier geht es zu den Bildern

Infos zur Unterwasserstadt Nordhusia
Tauchbasis Actionsport Nordhausen